top of page
Zuechterwahl(brown font)_edited.png

Ahnentafel und professionelle Bilder allein sind keine Zeichen einer seriösen Zucht.

Ein »seriöser« Züchter ...

... bevorzugt den persönlichen Besuch zur Welpenauswahl und -reservierung vor Abgabe,

  

... zeigt mindestens die Mutterhündin, wenn nicht auch den Deckrüden vor,

   

... zeigt bei Besuch nicht nur einen Welpen, sondern immer den gesamten Wurf und seine Aufzuchtbedingungen,

  

... bietet seinen Welpen altersgerecht wechselndes und wachsendes Platzangebot sowie geistige und mentale Stimulierung,

  

... untersucht seine Zuchthunde vor dem ersten Zuchteinsatz eingehend auf rassetypische & allgemeine Krankheiten,

  

... nimmt sich Zeit für Fragen zu Untersuchungen & Alter der Eltern, Wurfanzahl der Hündin, Alter, Gewicht und Entwicklung der Welpen u. v. m.,

  

... kann ausführlich Auskunft zu Rasse, Verhalten, Krankheiten, Erziehung & mehr geben,

  

... hält seine Zuchthunde und Welpen unter hygienischen, ordentlichen Bedingungen, pflegt und versorgt sie liebevoll und hält sie nicht wie Nutzvieh,

  

... sagt auch mal "Nein" zu ungeeigneten Anfragen.

© Canis Dulcis
Welpenkauf (Orange font)_edited.png

Vermehrer nicht unterstützen—durch Nachfragen, Nachsehen, Nachdenken.

Mögliche Anzeichen, dass mit Züchter oder Welpe etwas nicht stimmt:

Der Welpe wird ohne Geschwister und/oder ohne Elterntiere vorgestellt, ggf. werden nur Bilder der (vermeintlichen) Eltern gezeigt.

  

Der Welpe hat extrem verklebte Augen und/oder großflächig rot verfärbtes Fell um die Augen, stinkt nach Urin oder Kot oder ist sehr ängstlich, zittert und schreit vielleicht sogar.

  

Der Welpe ist ungewöhnlich groß oder klein für seine Rasse oder zeigt ungewöhnliche Fellstruktur und Körperbau.

  

Der Züchter hat (vermeintlich) keine Kopien der Ahnentafeln und Untersuchungsbefunde der Elterntiere vorliegend, ggf. möchte er diese nachsenden.

  

Der Züchter macht kaum oder widersprüchliche Angaben zum Alter des Welpen, zur Rasse, zu den Eltern u. a.

  

Der Züchter drängt darauf, dass der Kaufvertrag sofort bei Besuch unterschrieben wird oder es gibt gar keinen Kaufvertrag und der Züchter drängt auf sofortigen Kauf und Mitnahme des Welpen.

  

Der Welpe soll ohne vorherigen Besuch der Zuchtstätte an einem Ort außerhalb übergeben werden.

Letztendlich .._edited.png

. . . handhaben keine zwei Züchter die Aufzucht ihrer Würfe genau gleich. Suchen Sie sich Ihren Züchter nach dem ersten Eindruck aus und prüfen Sie im persönlichen Gespräch bei ihm zuhause, was Ihr Bauchgefühl sagt: Wirken die Hunde des Züchters gepflegt und rassetypisch? Ist das Umfeld sauber, hygienisch und leben die Hunde im Haus? Entspricht die Aufzucht der Welpen Ihren Vorstellungen? Geht der Züchter auf alle Fragen ein und kann alle Unterlagen und Nachweise direkt vorzeigen?

bottom of page